Lake Waikaremoana Great Walk

Oder auch: And now, for something completely different! Lange ward’s versprochen, mit Hanami gab es einen kleinen Einschub, aber heute gibt es endlich mal etwas anderes als Essen hier zu sehen. ­čśë

Und was w├Ąre ein besserer Einstieg, als einer der New Zealand Great Walks? Das sind 9 der am besten gepflegten Wanderwege Neuseelands, und […]

Lake Waikaremoana Great Walk – Tag 5 & 6

Tag 5 & 6 – Panekiri Hut bis Onepoto Landing (9 km / 4 h) und Heimreise (513 km / 8 h)

Der Tag begann um 6 Uhr, mit dem Sonnenaufgang auf 1200 m H├Âhe. Und auch wenn ich definitiv kein Fr├╝haufsteher bin, gelegentlich lohnt es sich doch. So wie hier!

Sonnenaufgang an der […]

Lake Waikaremoana Great Walk ÔÇô Tag 4

Waiopaoa Hut bis Panekiri Hut (7.5 km / 5 h)

Der Morgen zeigte sich recht grau, ein Ph├Ąnomen, das man am Lake Waikaremoana andauernd beobachten kann: Abends, nachts und morgens ziehen dichte Wolken ├╝ber den See. So freut man sich jeden Abend auf einen verregneten n├Ąchsten Tag. Gl├╝cklicherweise wurde ich ja fast komplett vom Regen […]

Lake Waikaremoana Great Walk – Tag 3

Waiharuru Hut bis Waiopaoa Hut (17 km / 9 h)

Der Tag der l├Ąngsten Etappe begann sonnig und mit einem recht gem├╝tlichen Abschnitt direkt am Ufer des Sees, entlang einiger netter Buchten.

Upokororo Bay

Upokororo Bay | Zum Bild | Zum Album

Von der Waiharuru Hut zur Te Totara Bay

Von der Waiharuru […]

Lake Waikaremoana Great Walk – Tag 2

Hopuruahine Landing bis Waiharuru Hut (9 km / 6 h) Lake Waikaremoana Great Walk Karte Karte (http://goo.gl/maps/UF1rq)

Bevor es nun endlich auf den Great Walk geht, noch ein paar Dinge zum Track selbst. Die meisten Wanderer gehen den Weg von S├╝den nach Norden und brauchen f├╝r die 46 km 4 Tage. Allerdings beginnt dann der […]

Lake Waikaremoana Great Walk – Tag 1

Anfahrt (395 km / 7 h)

Der Tag begann fr├╝hmorgens in Auckland und f├╝hrte ├╝ber den State Highway 1 bis Cambridge. Das war „├╝berraschend“ am 25.12. v├Âllig ausgestorben, und so blieb es beim mitgebrachten Mittagessen und einer kurzen Pause. Von dort ging es den SH 5 ├╝ber Rotorua bis nach Murupara, der letzten gr├Â├čeren Siedlung […]