Links

Diese Liste ist natürlich absolut subjektiv und unvollständig. Hier finden sich die Blogs, die ich am häufigsten lese. Im Moment sind es nur Foodblogs, auch wenn es auf diesen Seiten ja noch um andere Dinge geht.

Von Hinweisen, welche Links hier unbedingt noch fehlen, bitte ich abzusehen. Selbstverständlich gibt es noch unglaublich viele grandiose und auf jeden Fall lesenswerte Seiten. Diese Liste bildet allerdings mehr oder weniger den Inhalt meines Feedreaders ab, und kann damit nur unzureichend sein. 😉

Deutsche Foodblogs

  • 100° C
    Gwex blogt über Unbekanntes aus der Natur, ausgefallene Rezepte und vieles nicht mehr. Aber er ist auf Facebook zu finden. Und er veranstaltet mindestens zwei Mal im Jahr seine Events, deren Fotograf ich sein darf!
  • Arthurs Tochter Kocht
    Astrid Paul — wer sie noch nicht kennt, sollte das ändern. Schon wegen der Bäckchen-Rezepte.
  • Berliner Speisenmeisterei
    Steffen Sinzinger ist Koch, Hobbyfotograf und Hobbyjournalist in einem. Und von allem ein sehr guter!
  • bushcooks kitchen
    Täglich gibt es neue Gerichte aus dem Münchner Dschungel, vor allem für Eichhörnchen ein unendlicher Quell an Rezepten für Chutneys, Sirups, Liköre…
  • Chef Hansen
    Genaue Rezepte sind nicht das Seine, Fotos und gute Geschichten sehr wohl!
  • esskultur
    Katharina Seisers kulinarische Notizen aus Wien. Rezepte sind nicht das Augenmerk, wohl aber Berichte aus dem kulinarischen Leben, mit Schwerpunkt verantwortungsvoller und nachhaltiger Genuss. Und ein Genuss ist es schon, bei ihr zu Lesen.
  • hundertachtziggrad°
    Das Autoren-Quartett sorgt für Abwechslung im Blog. Von kleinen Snacks über ausgefeilte Menüs bis zu guten Weinen und Reiseberichten ist alles geboten.
  • Kochsamkeit
    Herr A. kocht nicht gern allein. Wäre auch zu schade, denn seine Gerichte (v.a. die Desserts) sind einfach zu gut. Leider blogt er seit 2012 nicht mehr.
  • Kochzeilen
    Heike von Au ist eine Künstlerin: Ob Bilder, Texte oder Gerichte, in ihrem Blog zu schmökern ist nicht nur wertvoll, sondern macht auch unheimlich Spaß. Auch sie blogt nicht mehr…
  • Küchentanz
    Ein weiterer Blog aus Österreich — aber nicht irgendeiner. Elines Anspruch an ihre Zutaten ist mir immer ein Ansporn: Nur von bester Qualität und einwandfreier Herkunft. Lieber ein Holzofenbrot vom Bauern mit Biobutter als einen Tiefkühl-Hummer vom Discounter. Ihre Pasta- und Dessert-Rezepte sind immer einen Besuch wert!
  • lamiacucina
    Robert aus der Schweiz, ein Urgestein der Foodblogger. Abwechslungsreiche Rezepte, wunderschöne Reiseberichte und immer ein feiner Humor. Was will man mehr?

Englische Foodblogs

  • David Lebovitz
    Living the sweet life in Paris. Ehemaliger Pâtissier im Chez Panisse, jetzt Buchautor und Berater in Paris. Alles für den täglichen Zuckerschock.
  • delicious:days
    Nicole Stich führt einen der ältesten deutschen Foodblogs — allerdings auf englisch.
  • La Tartine Gourmande
    Eine französische Foodstylistin, Fotografin und Autorin, die in Boston lebt. Wundervolle Fotos aus Neuengland, Frankreich und anderen schönen Ecken. Und immer mal wieder gute (glutenfreie) Rezepte.
  • Zen can Cook
    Auch ein Profi, der in seiner Freizeit nicht vom Kochen und Fotografieren lassen kann. Minimalistischer Stil in den Fotos, was mir natürlich gefällt. Und immer wieder spannende Rezepte. Und nicht mehr aktiv.